Impressum 
Startseite
Unternehmen
Klimatechnik
Kältetechnik
Lüftungstechnik
Umweltwärme
- Funktion von Wärmepumpen
- Erdreich als Wärmequelle
- Luft als Wärmequelle
- Wasser als Wärmequelle
- Fördermaßnahmen
- Ihre Vorteile auf einen Blick
Wartung
Engineering
Kontakt
Unsere AGB's
Die Luft als Wärmequelle
.........................................................................................................

Luft/Wasser-Wärmepumpe: Die Umgebungsluft wird als Energiequelle genutzt – und das bei Außentemperaturen bis – 20 °C. Gut eignen sich Luft/Wasser-Wärmepumpen auch zur Sanierung Ihres bestehenden Heizsystems.

Luft/Wasser-Wärmepumpen entziehen der Umgebungsluft mithilfe eines Ventilators die Wärme. Normalerweise werden diese Wärmepumpen mit einer zusätzlichen Wärmequelle, meist ein Elektro-Heizstab, betrieben, da besonders bei niedrigen Außentemperaturen die Heizleistung der Wärmepumpe abfällt, während gleichzeitig der Bedarf an Wärme das Maximum erreicht. Der Anteil der Jahresheizarbeit der Wärmepumpe liegt dann bei ca. 95 %, der Anteil des zweiten Wärmeerzeugers bei ca. 5 %.

Luft/Wasser-Wärmepumpen gibt es in drei unterschiedlichen Bauformen:
  • Kompaktwärmepumpe für Innenaufstellung
  • Kompaktwärmepumpe für Außenaufstellung
  • Splitwärmepumpe (d. h. der Kältekreislauf wird getrennt inner- und außerhalb des Gebäudes aufgestellt)
brion_luftwaerme_1
Kompaktwärmepumpe für Innenaufstellung

brion_luftwaerme_2
Kompaktwärmepumpe für Außenaufstellung

brion_luftwaerme_3
Splitwärmepumpe

Quelle: Conergy
© 2007 - designed by Delta Agentur